Ihr Lieben,

Alles hat ein Ende (außer der Wurst, die hat bekanntlich zwei). Deshalb ist auch für uns Zeit für eine Veränderung gekommen: Ab 2017 wird SKIP c.l.a.s.s. nicht mehr als eigenständiges Magazin erscheinen. Aber keine Sorge, ihr müsst nicht ganz auf das beste Young-Adults-Magazin aller Zeiten verzichten: Ab nun gibts die gewohnte Dosis von 8 Ausgaben pro Jahr als Teil des „Mutter-Magazins“ SKIP. Entweder gratis in eurem Kino, oder druckfrisch per Post nachhause: Für alle Megacard-Besitzer oder via SKIP-Abo (siehe skip.at).

Das Team von SKIP c.l.a.s.s. sagt Ciao, Tschüss, Adieu. Bleibts schlimm und frech wie es sich gehört – wir sehen uns wieder, jeden Monat in eurem SKIP!